Małopolska im Öko-Rhythmus!

Dekorative Grafik mit Schriftzug Małopolska in Öko-Rhythmus
Zu Fuß auf Bergpfaden, mit dem Fahrrad auf den Routen von VeloMałoposka, mit dem Kajak flussabwärts, auf dem Pferderücken inmitten idyllischer Landschaften - die Region Małopolska lädt Sie ein, den Urlaub im Einklang mit der Natur und den Prinzipien des Ökotourismus zu verbringen.

Warme Frühlings- und Sommertage eignen sich bestens für aktive Erholung an der frischen Luft und zur Erkundung neuer Orte, nah und fern. Nach der durch die Pandemie verursachten sozialen Isolation empfindet beinah jeder von uns Fernweh, eine Sehnsucht nach einem Gefühl von Freiheit und neuen Erfahrungen. Man sollte allerdings dafür sorgen, dass das Reisen für uns selbst sicher und auch für unsere Umwelt nicht schädlich wird.

Neben den Haupttouristenrouten und beliebten Attraktionen hat die Region Małopolska ihren Besuchern jede Menge zu bieten. Bezaubernde Landschaften, stimmungsvolle Kleinstädte, National- und Landschaftsparks, einzigartige Naturschutzgebiete, ein dichtes Netz von Fahrradwegen, zahlreiche Wanderpfade, auf denen man inmitten von Vogelgezwitscher und Windrauschen an völlig unbekannte Orte gelangen kann, eignen sich bestens für die aktive Erkundung der Region.

Warum lohnt es sich, im Öko-Rhythmus zu reisen?

Reisen im Geist von Öko-Tourismus sind sicher für uns und nachhaltig für die Umwelt. Ausflüge in kleinen Gruppen, im Kreis der Familie und engen Freunden auf wenig frequentierten Touristenrouten werden uns sicherlich ein Gefühl der Sicherheit geben. Die Wahl von umweltfreundlichen Verkehrsmitteln wie Bahn, Fahrrad, Kajak oder die eigenen Füße hat ebenfalls einen positiven Einfluss auf die Natur. Nur wenn wir die unbekannten Orte individuell und ohne Eile für uns entdecken, können wir die Neugier eines echten Weltbummlers befriedigen, unsere Sinne beruhigen, uns wirklich erholen und mit positiver Energie direkt aus der Natur aufladen.

Öko-Tourist - wer soll das sein?

Ein Öko-Tourist ist ein aktiver Mensch, der schöne Landschaften und Orte mit einmaligen  natürlichen und landschaftlichen Vorzügen sucht, Interesse für lokale Bräuche und Traditionen zeigt, sich gerne für umweltfreundliche Transportmittel entscheidet, Kontakte mit Einheimischen knüpft, regionale Produkte verkostet, in kleinen Geschäften und auf Märkten einkauft und dabei den lokalen Unternehmergeist unterstützt.

Wo findet man Inspirationen für Öko-Reisen durch die Region Małopolska?

Die Region Małopolska startet in der Sommersaison mit einer Informations- und Werbekampagne unter dem Motto "Małopolska im Öko-Rhythmus", die die Menschen dazu anregen soll, im Einklang mit dem natürlichen Rhythmus der Natur durch die Region zu reisen. Von Frühling bis Herbst werden auf der Internetseite visitmalopolska.pl, auf den Profilen Odkryj Małopolskę (Entdecke Małopolska) auf Facebook und Instagram und über andere Informationskanäle der Woiwodschaft Małopolska Materialien veröffentlicht, das jede Menge Reiseinspirationen, fertige Tipps für längere Reisen und Tagesausflüge, Wissenswertes zum Thema Reisen sowie Vorstellungen von ungewöhnlichen und sehenswerten Orten enthält.

Bei der Planung der Reise lohnt es sich, auf die Öko-Reiseführer durch 5 Unterregionen von Małopolska zurückzugreifen (verfügbar auf der Seite visitmalopolska.pl auf der Unterseite „Wypoczywaj w rytmie eko” [Erholung im Öko-Rhythmus]), verfasst von Dominika Zaręba, einer Expertin für den Öko-Tourismus. Sie befriedigen die Neugierde von jedem Fan des umweltbewussten Reisens fernab des Massentourismus. Mit ihnen lassen sich ein aktives Wochenende oder eine Sommerreise durch die Region Małopolska im Öko-Rhythmus problemlos planen und jeder Tag der Reise wird zu einem faszinierenden Erlebnis.


Verknüpfte Assets