Facebook link

Sanktuarium der Gottesmutter von Gaj - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Sanktuarium Matki Bożej Gaj

Sanktuarium der Gottesmutter von Gaj

Ceglany kościół z wieżą.
ul. Maryjna 6, 32-031 Mogilany
tel. +48 509945751
Die Kirche wurde in einem kleinen Tal unterhalb des Dorfs Gaj erbaut, deswegen ist sie von der Hauptstraße aus nicht sichtbar. Die Kirche wurde im 17. Jh. errichtet, jedoch im 19. Jh. wurde sie erheblich umgebaut.
Hier wird ein Wunderbild der Gottesmutter mit Kindlein aufbewahrt, das im 15. Jh. auf einem Brett gemalt wurde. Ihr Kult entwickelte sich an diesem Ort zwei Jahrhunderte später. Bis zur Mitte des 19. Jh. war Gaj einer der wichtigsten Wallfahrtsorte in Małopolska. Die Gläubigen gaben hier ihre Votivgaben als Dank für die Hilfe, von denen viele zur Unterstützung der Nationalaufstände gespendet wurden. Heute wird das Sanktuarium in Gaj nicht mehr von so vielen Pilgern besucht, aber es kommen immer noch zahlreiche Gläubige mit Kleinkindern hierher – da gerade Kinder vor dem Bild der Gottesmutter traditionell gesegnet werden. Die meisten Pilger besuchen das Sanktuarium an dem Ablasstag – am Sonntag, der dem 8. September (Fest Mariä Geburt) am nächsten liegt.