Facebook link

Sensorische Gärten in Muszyna - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Ogrody Sensoryczne Muszyna

Sensorische Gärten in Muszyna

Zdjęcie przedstawia część Ogrodów Sensorycznych w Muszynie. Autor fotografii przedstawia alejki Ogrodu pełne zieleni.
Aleja Zdrojowa na Zapopradziu, 33-370 Muszyna Touristische Region: Beskid Sądecki i Niski
Die Sinnesgärten oder sensorische Gärten sind eine Möglichkeit, die Parks so zu gestalten, dass sie nicht nur zur Entspannung in der Natur dienen, sondern vor allem für therapeutische und pädagogische Zwecke benutzt werden können.

Sensorische Gärten können von jedem genutzt werden, unabhängig von Gesundheitszustand und Alter. Es ist ein entspannender Ort voller Stille und Frieden. Die Sinnesgärten in Muszyna sind so angelegt, dass sie alle fünf Sinne intensiv ansprechen: den Geruchsinn, das Sehvermögen, den Tastsinn, das Gehör und den Geschmacksinn. Neben ihrer kognitiven Funktion tragen sie durch Lernspiele zum Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen bei. Die Gärten sind vollständig an die Bedürfnisse von Behinderten und Besucher mit Kinderwagen angepasst: bequeme Parkwege erleichtern das Gehen, Informationstafeln zu den einzelnen Zonen sind auch für Blinde verfügbar (Infos in Braille-Schrift). Die Sinnesgärten in Muszyna sind in sieben Zonen unterteilt. Gesundheitszone - hier gibt es verschiedene Geräte für Fitness im Freien. Duftzone - in diesem Bereich wurden die Pflanzen so ausgewählt, dass ihr Duft so intensiv wie möglich ist, und die einzelnen Blumensträuße zu einzigartigen Duftkompositionen kombiniert sind. Geräuschzone - es lohnt sich, hier anzuhalten und dem Rauschen der Bäume, dem Zwitschern der Vögel, dem Plätschern des Baches und dem Knirschen des Kieses unter Ihren Füßen zu lauschen. Duft- und Berührungszone - in diesem Teil des Gartens werden der Tastsinn und der Geruchssinn gleichzeitig genutzt. Geschmackszone - hier wachsen Obststräucher und -bäume, so dass Sie die jährliche Vegetation der Pflanzen beobachten und probieren können. Sichtzone - sie erstreckt sich durch den gesamten Garten und bildet ein Mosaik aus der prachtvollen Naturlandschaft des Poprad-Landschaftsparks sowie die Macht des menschlichen Denkens und den Wunsch, die Kräfte der Natur durch den Menschen zu bezwingen. Zone der Aphrodite - ihre Schutzherrin ist die griechische Liebesgöttin Aphrodite, die auf symbolische Weise die Paradiesapfelbäume aus ihrer Amphore bewässert, die hier von Frischvermählten gepflanzt wurden. Die Zone der Märchen und Legenden von Muszyna - die neuste Zone in den Gärten der Sinne, die sich auf die Geschichte und den Glauben der Einwohner von Muszyna bezieht.


Obiekty na trasie

Verknüpfte Assets