Facebook link

Tadeusz-Kościuszko-Museum in Kraków - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Muzeum Tadeusza Kościuszki Kraków

Tadeusz-Kościuszko-Museum in Kraków

Sala ceglanego fortu z gablotą z mundurem czasów kościuszkowskich oraz prezentacjami multimedialnymi
Aleja Waszyngtona 1, Kraków Touristische Region: Kraków i okolice
Das neue Kościuszko-Museum am Kościuszko-Erdhügel in Kraków ist ein einzigartiger Ort, der dem Lebenswerk von Tadeusz Kościuszko gewidmet ist.

Der wichtigste Teil des neuen Museums ist eine multimediale und interaktive Ausstellung „Kościuszko – ein Held, der noch gebraucht wird“. Einzelne Motive und Geschichten aus dem Leben dieses Helden werden in Form von Erinnerungskapseln präsentiert. Sie führen die Besucher entlang der Lebenszeitachse von Kościuszko, beginnend mit seinem Familienhaus in der heute weißrussischen Region von Mereczowszczyzna, von der Kadettenschule in Warschau, über die Zeiten des Unabhängigkeitskriegs in den USA in Philadelphia, über den Krieg um die Verfassung vom 3. Mai mit Russland, bis hin zum Krakauer Markt, wo er seinen Schwur abgelegt hat und wo der Aufstand seinen Anfang genommen hat und zur berühmten Racławice-Schlacht. In den Kapseln sind visuelle und akustische Effekte wahrnehmbar. Diese interaktive Ausstellung ist durch Adventure Multimedialne Muzea anhand eines von Herrn Dr. Michał Niezabitowski geschriebenen Drehbuchs kreiert worden.

Wertvolle Artefakte bringen uns das Leben und die Geschichte von Kościuszko näher, u.a. die originelle Tür vom Herrenhaus in Miłocice, wo Tadeusz Kościuszko sich nach der Schlacht von Racławice erholt und wo er einen Brief an die Nation mit der Siegverkündung geschrieben hat, oder ein Schild mit Bildnis der Schwarzen Madonna aus Tschenstochau, das (der Überlieferung nach) aus seinem Besitz stammt. Die Ausstellung zeigt auch einen Ring mit Kościuszkos Porträt von 1792, sowie originalgetreue Repliken von Gegenständen, die er selbst aus Holz gedrechselt hatte, seinen Säbel, eine Kadettenuniform aus der Ritterschule, Medaillen oder ein Jeton, den Kościuszko von seiner Reise in die USA mitgebracht hatte.

Zum neuen Museum gehören auch ein barrierefreier Lehrpfad, ein Kościuszko-Garten, ein Bronzemodell des Kościuszko-Erdhügels und der Befestigungsanlage, ein Spielplatz für Kinder und die Kościuszko-Bibliothek - eine einmalige Büchersammlung, erworben durch das Museumskomitee. Alle diese Bestandteile bilden ein beeindruckendes Gesamtbild, das durch die herrliche Aussicht auf Kraków und Małopolska vom Gipfel des Kościuszko-Erdhügels in Kraków perfekt abgerundet wird.