Facebook link

Waldwallfahrtsort der Muttergottes Königin der Kurorte Krynica – Krankenheilung Krynica-Zdrój - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Leśne Sanktuarium Matki Bożej Królowej Zdrojów Krynickich – Uzdrowienia Chorych Krynica-Zdrój

Waldwallfahrtsort der Muttergottes Königin der Kurorte Krynica – Krankenheilung Krynica-Zdrój

Leśne Sanktuarium Matki Boskiej
Park Zdrojowy, 33-380 Krynica-Zdrój Touristische Region: Beskid Sądecki i Niski
tel. +48 184715005
Das Waldheiligtum wurde unter dem Gipfel des Góra Parkowa nach einem Entwurf von Artur Grottger errichtet. Es ist mit einer örtlichen Legende über die Liebe zwischen einem Ritter aus Muszyna und einer örtlichen Hirtin verbunden sowie mit einer Legende über den Teufel, der die lebensspendende Quelle mit einem schweren Felsbrocken, dem so genannten Teufelsstein, der sich am Hang der Jaworzyna Krynicka befindet, zerstören wollte.

Der romantische Maler Artur Grottger, der von dem Wald und der Legende der wundertätigen Quelle bezaubert war, beschloss, über der Waldquelle am Fuße des Berges eine Statue der Muttergottes der Gnade errichten zu lassen. Nach seiner schönen Zeichnung von 1864 wurde die Madonnenstatue angefertigt und im Waldschrein aufgestellt. Im Jahr 1884 wurde der Felsen, der unter die Statue gerutscht war, mit einer hohen Mauer befestigt. Später wurde das Heiligtum mit einem Eisengeländer umgeben. Im Jahr 1943 warf ein heftiger Orkan die riesigen Bäume um die Statue herum um, zum Glück ohne die Madonna zu beschädigen. Im Jahr 1950 erhielt das Heiligtum ein neues Fundament und einen Zaun aus Tatra-Granit.

Bis heute ist die wundertätige Marienstatue ein von Touristen und Wanderern häufig besuchtes Objekt auf dem Gipfel des Parkowa-Berges. Das Heiligtum zieht auch Gläubige an, die Heilung suchen, was durch zahlreiche Votivgaben belegt wird.