Facebook link

Kocjan-Hütte Rabsztyn - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Chata Kocjana Rabsztyn

Kocjan-Hütte Rabsztyn

Chata Kocjana
32-300 Rabsztyn Touristische Region: Jura Krakowsko- Częstochowska
1902 kam im Dorf Skalskie (heute im Stadtgebiet von Olkusz) Antoni Kocjan zur Welt. 2004 wurde sein Haus (aus dem Jahr 1862) zerlegt, anschließend am Fuße der Burg in Rabsztyn wiederaufgebaut.
Heute befindet sich in der Hütte ein Punkt für Touristeninformation und ein Mini-Museum. Man findet dort Haushaltsgeräte aus dem frühen 20. Jh., vor allem aber kann man dort die Geschichte eines außergewöhnlichen Menschen kennenlernen. Wir erfahren, dass Antoni Kocjan einer der berühmtesten Konstrukteure der Segelflugzeuge aus der Vorkriegszeit war. Unter allen 1400 Segelflugzeugen, die in Polen in den 30er Jahren erbaut wurden, handelte es sich bei rund der Hälfte um seine Werke. Während des Zweiten Weltkriegs leitete Kocjan das Referat für Luftfahrtgeheimdienst der Polnischen Heimatarmee, das das Geheimnis der deutschen Waffen V1 und V2 entdeckt hatte und somit den Verlauf des Krieges maßgeblich beeinflussen sollte. Er beteiligte sich auch an der Herstellung der Waffen für Wiederstandkämpfer und betrieb in den Keller seiner alten Segelflugwerkstatt eine geheime Druckerei. Leider wurde er 1944 verhaftet, anschließend gefoltert und hingerichtet.