Facebook link

Wanda-Hügel Kraków - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Kopiec Wandy Kraków

Wanda-Hügel Kraków

Usypany z ziemi duży kopiec, porośnięty trawą. Na szczycie pomnik.
Ujastek Mogilski, 31-752 Kraków Touristische Region: Kraków i okolice
Der Wanda-Hügel wurde vermutlich im 7. oder 8 Jh. errichtet, einer Legende zufolge als Grabstätte von Wanda – der Tochter des Herzogs Krak, des Gründers der Stadt.
Angeblich wollte Wanda der Ehe mit einem deutschen Fürsten nicht einwilligen und um ihre Untertanen vor seiner Rache zu schützen stützte sie sich in die Fluten der Weichsel. An der Stelle, wo der Leichnam aus dem Fluss geborgen worden war, wurde später der Hügel errichtet. 2016 wurde zum ersten Mal der Hügel mit einem Bodenradar untersucht. Festgestellt wurden in seinem Bereich gewisse Unstimmigkeiten, man konnte jedoch immer noch nicht sicher feststellen, ob er als Grabstätte errichtet wurde. Der Wanda-Hügel ist der kleinste Hügel von Krakau, er ist 14 m hoch und befindet sich in der Nähe des Haupteingangstores zur Tadeusz-Sendzimir-Hütte. Ende des 19. Jh. wurde auf dem Gipfel eine Adlerskulptur aus Marmor nach Entwurf von Jan Matejko errichtet.