Facebook link

Orthodoxe Kirche des Erzengels Michael Brunary Wyżne - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Cerkiew św. Michała Archanioła Brunary Wyżne

Orthodoxe Kirche des Erzengels Michael Brunary Wyżne

Drewniana cerkiew z zewnątrz.
Brunary Wyżne 45, 38-315 Uście Gorlickie Touristische Region: Beskid Sądecki i Niski
tel. +48 183516776
Die Kirche wurde im 18. Jh. errichtet. Trotz umbau hat sie die Charakterzüge einer orthodoxen Kirche der West-Lemken beibehalten.
Deutlich erkennbar sind in ihrer Gestalt der dreiseitig abgeschlossene Chor, das Kirchenschiff und die Frauenvorhalle (Babiniec) mit schiefem Turm. Die Wände sind mit Brettern verkleidet, das Dach mit Schindeln bedeckt. Über jedem Teil der Kirche krönt Zwiebelkuppel mit Scheinlaterne und Kreuz. Der Innenraum ist mit flacher Kassettendecke abgeschlossen. Die Wände schmücken Wandmalereien aus dem ausgehenden 19. Jh. mit Rokoko- und klassizistischen Motiven, gefertigt von Antoni und Józef Bogdański, im Kirchenschiff haben sich Reste älterer barocker Malereien erhalten. Die barocke Ikonostase aus dem 18. Jh. wurde 1831 im Zuge der Renovierungsarbeiten umgestaltet. Im Chor befindet sich der Hauptaltar mit Baldachin, im Schiff Seitenaltäre aus der 2. Hälfte des 18. Jh. Auf dem farblich gefassten Triumphbogen steht das Kreuz, flankiert von den Figuren der Jungfrau Maria und hl. Johannes. Bemerkenswert sind außerdem ihre prachtvolle Kanzel, die Sängerempore und die Rokoko-Bank. Das Bauwerk dient heute als römisch-katholische Pfarrkirche Himmelfahrt Mariä. Die Kirche umgibt eine steinerne Mauer aus dem Jahr 1830. Seit dem Jahr 2013 befindet sie sich auf der W