Facebook link

Celestat Krakau - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Celestat Kraków

Celestat Krakau

Szopka
Lubicz 16, 31-504 Kraków Touristische Region: Kraków i okolice
tel. +48 124293791
Einst verteidigten sie die Stadtmauern von Krakau, deshalb mussten sie gut schießen können. Die Mitglieder der Krakauer Hahnenbruderschaft trainierten ihre Fähigkeiten auf ihrem eigenen Schießstand. Das historische Gebäude namens Celestat (d.h. Zielstätte) befindet sich im Schützenpark und ist heute eine Außenstelle des Krakauer Museums.

Der König der Hahnenbruderschaft wird jedes Jahr bei einem Schießwettbewerb auf eine hölzerne Henne ermittelt. Aus dieser Tradition stammt der Name der Bruderschaft, die seit dem 13. Jahrhundert in Krakau tätig ist. Ein Gebäude, das heute als Celestat bekannt ist, wurde gebaut, damit die Mitglieder der Bruderschaft einen Ort zum Trainieren haben. Hier empfingen die Brüder Kaiser Franz Joseph I. und den Thronfolger Erzherzog Rudolf. Dies ist die einzige Ausstellungs- und Forschungseinrichtung dieser Art in Europa, die sich mit der Geschichte und den Bräuchen der Hahnenbruderschaften in Polen und Europa befasst. In den Innenräumen kann man die Sammlung der Krakauer Schützenbruderschaft bewundern: Porträts der Krakauer Schützenkönige, Insignien der Behörden des Schützenvereins und des Königs und der Marschälle, eine Sammlung von Medaillen, Schießtrophäen, Schilden, Gemälden sowie Dokumente, Fotos und Bücher. In den Wintermonaten findet im Celestat die Ausstellung der Krakauer Krippen nach dem Wettbewerb statt. Das Museum ist eine Zweigstelle des Krakauer Museums.